Was ist eigentlich SVV?

 

 

Auf dieser Seite werde ich euch erzählen, was SVV überhaupt bedeutet.

 

SVV steht für Selbstverletzendes Verhalten. Es wird auch "Ritzen" genannt.

Es ist auch ein Borderline- Symptom.

Häufig wird nur dieses, also das man sich selber verletzt, als die Krankheit Borderline bezeichnet, das ist aber falsch. 

Zu der Krankheit Borderline gehören noch viele andere Symptome, zu der ich aber auch eine extra Seite gestaltet habe. 

 

 

Menschen, die sich selber verletzen, machen es auf verschiedene Art und Weise:

- Mit einer Rasierklinge/ Glasscherbe/ Messer sich die Arme "aufritzen". Weniger betroffen sind andere Körperregionen, wie z.B. die Beine, oder den Bauch.

- die Zigarette an der Haut ausdrücken.

- Nägelkauen.

- sich selbst schlagen.

 

Es gibt auch Symptome , die nicht sichtbar sind :

- Schlafentzug.

- Nahrung vermeiden.

 

 

 

Menschen, die SSV aufweisen, können oft mit ihren gefühlen nicht umgehen, und sind meist eine tickende Zeitbombe, kurz gesagt, schnell reizbar.

Sie haben sehr oft Stimmungsschwankungen.

 

 

 

 

 


Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!